ABCstar Blog

5 Tools die dir das Blogger werden im Jahr 2019 erleichtern

Wer kennt es nicht? Mit dem Jahreswechsel kommen wieder die guten Vorsätze und alle starten mit neuer Motivation ins neue Jahr. Wir sind da keine Ausnahme und haben uns auch den ein oder anderen Neujahrsvorsatz zurecht gelegt. "Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen" oder "Ordnung ist das halbe Leben" sind unter anderem Vorsätze bei uns. Doch ich glaube ich kann für uns alle im ABCstar Büro sprechen, wenn ich sage, dass unser größter Neujahrsvorsatz ist: Tools zu verwenden, die uns einfacher und schneller unsere Arbeit erledigen lassen. Auch für alle, die gerade dabei sind einen Blog zu starten könnten diese Tools sehr hilfreich sein. Bei einem erfolgreichen und strukturierten Start macht das ganze einfach mehr Spaß oder nicht? :-)

Wir haben das Jahr 2018 bei uns im Büro sehr positiv abgeschlossen. Wir hatten drei erfolgreiche Veranstaltungen , zahlreiche positive Projekte und sind bereit für die neuen Herausforderungen im Jahr 2019!

Von 2017 auf 2018 hatten wir ja einen großen Systemwechsel bei uns im Büro. Christina hatte Stunden damit verbracht das passende Marketing und CRM System für uns zu finden. Nach wochenlangen Recherchen wurde sie vom "Toolkenner" zum "Toolmeister". Ja, so ist unsere Begeisterung für Tools entstanden. Ich glaube ich kann für alle sprechen, wenn ich sage, dass wir diese 5 Plattformen nicht mehr missen möchten. Sie haben uns im letzten Jahr viel Zeit erspart und werden uns auch 2019 wieder sehr unterstützen. 

Dieses "Toolwissen" möchten wir euch gerne weiter geben, da wir denken, dass es vor allem all jene, die gerade mit dem Gedanken spielen Blogger zu werden oder einen Influencer Kanal starten, großartige Unterstützung bieten kann. Jeder weiß inzwischen wie viel Arbeit so ein Influencer/Blogger Alltag ist und deswegen ist jede Minute goldwert :-) Also lasst uns loslegen: 

 

tim-mossholder-1072772-unsplash

 

1. CANVA

Canva wird mittlerweile bei uns im Büro sehr häufig genutzt. Mit diesem Programm lassen sich sehr schnell einfache Bilder und Grafiken erstellen, die die Social Media Postings ein wenig aufhübschen. Klar ersetzt es die hochwertigen Programme wie Lightroom oder Photoshop nicht, aber wenn es einmal schneller gehen muss und nur zwei drei Kleinigkeiten anstehen ist es definitiv eines der besten Programme um dein individuelles Designe zu erstellen. Außerdem kannst du mit Canva einen schönen Leitfaden und Wiedererkennungswert schaffen :-)

 

Registrierung: Die Erstellung eines Accounts auf Canva ist kostenfrei und geht schnell und einfach. Melde dich mit deinem Facebook Account an oder erstelle mit deiner E-Mail Adresse ein neues Konto. Du kannst das Programm immer und überall auf verschiedenen Geräten ganz easy nutzen! 

 

Pro Tipp: Erstelle ein Team und teile deine Designs mit Freunden und Kollegen :-) Dies ist vor allem sinnvoll, wenn mehrere Personen z.B. einen Blog oder einen Social Media Account bearbeiten. So kann ein einheitliches Design gewährleistet werden!

 

2. TRELLO

Halleluja! Dank Christina sind wir schon Trellomeister geworden, denn sie hat es entdeckt und uns gleich begeistert. Arbeiten ohne diesem Tool können wir uns fast gar nicht mehr vorstellen. Trello ist eine virtuelle Checkliste oder besser gesagt eine Pinnwand, die man bequem vom Smartphone, Laptop oder Tablet abrufen kann. Ganz schnell und einfach - App runterladen und sie ist immer überall mit dabei. Vor allem bei der Organisation und Planung von Veranstaltungen und zukünftigen Projekten ist Trello bei uns im Einsatz. Die sogenannten Boards lassen sich ganz einfach individuell gestalten und bearbeiten.

 

Registrierung: Die Kontoerstellung geht auch hier ganz einfach mit deiner Mail Adresse.

 

Pro Tipp: Planst du gerade eine Kooperation oder ein Event? Dann lade deine Partner zu deinem Trello Board ein und schön können Sie mit dir Gedanken teilen und erledigte Aufgaben abhacken.

 

3. TYPEFORM

Wir wollten bei unsere Bloggerkonferenz immer die BesucherInnen bei der Planung mit einbeziehen. Da diese Option aber immer ziemlich aufwendig war - keiner will einzelne E-Mail analysieren oder immer öffentliche Facebook Gruppen befragen - haben wir uns auf die Suche nach einem Umfragetool gemacht. Wäre ja gelacht gewesen, wenn es sowas im World Wide Web nicht gibt :-) Natürlich sind wir fündig geworden. Typeform ist ein einfaches aber sehr komplexes Umfragetool. Damit ist es möglich schnell und in verschiedenen Designes Umfragen zu erstellen. Das coole an diesem Tool ist, dass du die Umfrage für zahlreiche Plattformen konzipieren kannst. Z.b. ist gibt es ein Designe für deine Homepage oder für deine E-Mail Aussendungen. Aber das allerbeste an diesem Tool ist ja, dass es dir deine Ergebnisse automatisch analysiert <3 

 

Registrierung: Auch hier kannst du dich über Facebook anmelden oder du erstellst mit deiner Mail Adresse ein neues Konto. 

 

Pro Tipp: Erstelle verschiedene Versionen von deinen Umfragen und teste sie dann bei deinen Besuchern. Aber Achtung: Ändere immer nur jeweils ein Kriterium um besser herausfinden zu können, welche Änderungen deine Teilnehmer besser anspricht. 

 

4. WORDPRESS PLUGIN PIXABAY

Dieses Plugin ist goldwert. Wer kennt es nicht: endlich ist der Beitrag fertig und es fehlt nur noch ein Foto... Nur welches? Oftmals hat man die nötigen Utensilien einfach nicht bei der Hand um ein wirklich anspruchsvolles und schönes Titelbild für den neuen Blogpost zu erstellen bzw. seien wir uns ehrlich, dieser Fall treten eigentlich nur in den seltensten Fällen ein. Gerade für alle die gerade erst in der Anfangsphase vom Bloggen/Influencen sind sogenannte Stock Fotos in den meisten Fällen die einfachste Lösung. 

 

Registrierung: Diese PlugIn lässt sich ganz einfach in jedem Wordpress Account kostenlos downloaden.

 

Pro Tipp: Versteife dich nicht immer nur auf ein System. Du kannst z.B. auch Unsplash.com oder pexels.com nutzen. Achte jedoch darauf, dass du deine Linie treu bleibst. Am besten ist, dass du die meiste Zeit bei einem Bilderprogramm bleibst um nicht von deinem Design abzuweichen

 

alex-holyoake-196178-unsplash

 

5. PLANOLY

Mit Planoly kann man Instagram-Postings am PC vorplanen. Einfach Bild hochladen, Text und Hashtags hinzufügen und Posting-Zeitpunkt wählen. Dank dem visuellen Kalender von Planoly sieht man auch gleich ob die Fotos gut zusammenpassen bzw. dein Feed im einheitlichen Look erstrahlt. Jetzt wo auch die Story Funktion zu den Marketing Trends 2019 gehört und sie prinzipiell schon mehr Reichweite erzielt als das eigentliche Posting ist die Funktion Stories zu Planen wichtiger denn je. Auch das kannst du ganz einfach mit Planoly einstellen :-)

 

Registrierung: Du kannst dich kostenlos mit deinem Instagram Account anmelden oder mit deiner Mail Adresse ein neues Konto erstellen. Um unlimitiert posten zu können, musst du jedoch auf die Pro Version umsteigen, diese würde dich 7$ im Monat kosten. Aber auch ohne der Pro Version geht sich jeden Tag ein Posting aus :-) 

 

Ja, das war mal ein Vorgeschmack wie wir uns den Arbeitsalltag ein bisschen erleichtern. Wie gesagt, gerade für alle die beim Blogger werden sind und das Projekt vielleicht noch in den Kinderschuhen steckt, ihr solltet euch diese Tools unbedingt anschauen! 

Bist du prinzipiell ein Mensch der gerne up to date ist in Sachen neue Tools und Trends? Hast du Lust dich ständig weiterzubilden und dein Wissen auch auszutauschen? Dann schau doch mal bei der ABCstar vorbei. Die größte Influencer Konferenz Österreichs findet von 14. - 15. Juni 2019 im Atomkraftwerk Zwentendorf statt. Zwei Tage lang kannst du dich im Bereich Social Publishing weiterbilden und motivieren. Jede menge Netzwerkmöglichkeiten nutzen und vielleicht sogar die ein oder andere Kooperation mit nach Hause nehmen :-) 

 

Hier gehts zum ABCstar Ticketshop