ABCstar Blog

Blog Challenge - wo ist die Zeit geblieben?

Seit fast drei Monaten sind unsere vier Blogs mittlerweile online. Zugegeben es gab bei jedem schon Höhen und Tiefen, von einer nicht funktionierenden Website bis hin zu einem Hacker Angriff und leere Zeilen wegen fehlender Inspiration für den nächsten Beitrag, ich glaube es gab schon einige eigenartige Situationen. Was aber wirklich jedem ein wenig zu schaffen macht, gerade jetzt wo wir sehr viel Arbeit haben, ist die Zeit.

Wer hat an der Uhr gedreht…

… ist es wirklich schon so spät? Nach einem produktiven Arbeitstag verlässt einer nach dem anderen das Büro. Natürlich stehen auch bei uns noch die ganz normalen Alltagsgeschichten am Programm. Also bei der Heimfahrt noch schnell im Supermarkt vorbeischauen, dann gleich ins Fitnessstudio oder in den Wald. Partner, Kinder, Freunde, Familie und Haustiere spielen eine große Rolle in der Freizeit, am liebsten würde man ja jede Sekunde mit ihnen verbringen. Dann gibt es da noch diesen lästigen Haushalt… Ab wann kann ich damit rechnen, dass sich meine Wohnung von selbst aufräumt? Stellt sich vielleicht jemand freiwillig zur Verfügung, der uns mit köstlichen Abendessen versorgt? Sobald man dann all das erledigt hat möchte man so gerne noch ein wenig Zeit für sich haben. Ein Buch lesen, die Lieblingsserie schauen und solche Dinge halt. Doch dann holt einem gleich mal das schlechte Gewissen ein weil ja immer noch nichts für den Blog getan wurde.

Dann gibt es wieder so Tage, wo Thomas und ich uns gegenseitig batteln, wer als erstes einen neuen Beitrag online stellt. Weil ich gerade beim Thema Thomas bin muss ich jetzt mal erwähnen, dass ich riesen Respekt vor ihm habe! Thomas schreibt für Freilufthaltung immer früh am Morgen und wenn ich früh sage, dann meine ich früh. Vor kurzem erzählte er mir beiläufig in der Küche beim ersten Kaffee, dass er um vier Uhr nicht mehr schlafen konnte und sich kurzerhand vor den Laptop gesetzt hatte um einen Blogbeitrag zu schreiben… Woher nimmst er nur diese Energie? Ich könnte um diese Uhrzeit wahrscheinlich nicht mal einen vorgeschriebenen Text online stellen :P Wenn man sich dann auch noch seine Beiträge durchlest sind die immer sehr gut! Sogar mit Fotos die er noch schnell vor der Abfahrt ins Büro schießt! Hut ab!

Work, work, work….

Wie ich oben schon ein wenig anklingen habe lassen, steht bei uns im Büro derzeit einiges an Arbeit an. Neues System, neue Projekte, neue Klienten und unsere Reisemesse der ReiseSalon steht auch schon fast vor der Tür. Wir unterstützen uns sehr viel, helfen in jeder Abteilung ein bisschen mit. Da wir ein richtig gutes und mittlerweile eingespieltes Team sind, gibt es da schon mal die ein oder andere Überstunde für uns alle. Immerhin macht es gemeinsam mehr Spaß und durch die verschiedenen Ansichten und Vorgehensweisen kommt ein wenig Schwung in den Arbeitstag.

Natürlich haben wir alle schon die Liebe zu unseren Blogs gefunden, dennoch stehen die langjährigen Projekte bei uns im Vordergrund. Neue Ziele erreichen, neue Herangehensweisen ausprobieren, neue Konzepte erstellen usw. Jedes Jahr ein kleine aber dennoch deutliche Veränderung zu bieten, diese Dinge motivieren uns tagtäglich. Natürlich wollen wir jedes Jahr ein wenig besser werden und keine Verschlechterungen zulassen, deshalb arbeiten wir ja so fleißig :)

Nach einem langen Arbeitstag mit vielen rauchenden Köpfen, klappernden Tastaturen und heißen Telefonhörern ist einfach nicht mehr so viel Energie übrig wie wir uns das wünschen würden. Deshalb verschwinden unsere Blogs leider immer wieder ein wenig im Hintergrund. Es wird um den ein oder anderen wieder ein wenig ruhiger bevor sich wieder etwas tut. Aber unsere kleinen aber feinen Blogs haben mittlerweile schon einen fixen Platz in unserem Kopf, also macht sich das schlechte Gewissen dann doch wieder breit und verlangt einen neuen Beitrag :) Unsere Leser brauchen sich also keine Sorge machen, wir machen definitiv weiter und geben nicht auf!

Christina mit Selbst und Ständig
Clarissa mit Verbesserin
Anja mit Warumned?