Newsletteranmeldung
3 min read

Die Zukunft im Metaverse?

Featured Image

Okay, grundsätzlich hat man schon davon gehört, aber vielleicht vorab ein kurzer Überblick auf einige Begriffe:

Metaversum, das
         (englisch: Metaverse)

ist ein kollektiver virtueller Raum, der durch die Konvergenz von virtuell erweiterter physischer Realität und physisch persistentem virtuellen Raum entsteht – einschließlich der Summe aller virtuellen Welten, der erweiterten Realität und des Internets.

Decentraland, das
ist eine dezentralisierte 3D-Plattform für virtuelle Realität, die aus 90.601 Parzellen virtuellen Landes besteht. Virtuelle Immobilien in Decentraland sind NFTs, die mit der Kryptowährung „MANA“ gekauft werden können, welche auf der Ethereum-Blockchain basiert.

Non-Fungible Token (NFT), der
ist ein nicht ersetzbarer digital geschützter Verweis (Link) auf eine URL. NFTs werden beispielsweise genutzt, um digitale Dateien wie Memes oder computergenerierte Kunstwerke als Einzelstücke zu kennzeichnen.


Virtuell statt „nur“ online

Mehr als 4 Monate ist es bereits her, dass Mark Zuckerberg auf der Facebook Konferenz den Konzernnamen „Meta“ und die geplante digitale Welt „Metaverse“ bekannt gab. Seit dieser Ankündigung hat sich viel getan. Die vier größten Metaversen Sandbox, Decentraland, Cryptovoxels und Somnium bieten den UserInnen zahlreiche Möglichkeiten und das Angebot wächst stetig.

Der Koop-Survival-Shooter Fortnite zeigt bravourös vor, wie man mit spektakulären Live-Events Millionen an ZuschauerInnen anlockt. Aber auch im Metaverse finden schon zahllose Veranstaltungen jeglicher Art statt. Werden Sie zum Beispiel am 4. Februar BesucherIn der ersten Hochzeit, die je im Metaverse stattfindet. Die digitalen Identitäten von Ryan und Candice werden sich ihr Ja Wort geben. Es handelt sich nicht nur um die erste Hochzeit in der seit Februar 2020 öffentlich zugängliche Onlineplattform Decentraland, sondern die erste Vermählung überhaupt die je in einem Blockchain basierten Metaversum stattfindet.

Sie können natürlich auch mit MANA virtuelle Immobilienparzellen in Decentraland kaufen oder gehen Sie am Samstag mal auf eine Latin Night Party, nicht live im Club ums Eck sondern live im Metaverse mit Ihrer VR Brille. Partys, Ausstellungen, Vorträge, Konzerte und sonstige Veranstaltungen besuchen oder selbst veranstalten - vieles ist bereits möglich.


Virtual Reality – die Akzeptanz steigt

Die Neugier auf virtuelle Realitäten wird bei immer mehr VerbraucherInnen geweckt. Laut einer Studie von Statistika verdoppelte sich die Zahl derer die sich vorstellen können künftig eine VR-Brille zu nutzen seit 2018 (von 17% auf 41%). Auch die Umsatzprognose für Virtual Reality Inhalte sagt einen massiven Anstieg um das 7-fache (2019: 40 Mio; 2024: 280 Mio) für Deutschland voraus.


MICE im Metaverse

Wie sich der Hype um die Metaversen weiterentwickelt, wird sich zeigen. Klar ist, dass viele Großkonzerne riesige Summen investieren und bereits jetzt viele Veranstaltungen weltweit im Metaverse veranstaltet und besucht werden. Wir sind gespannt, wie und auch wie schnell die Entwicklung und Akzeptanz der Metaversen voranschreiten wird.

Denn eines ist für uns sicher. Metaverse wird, wenn es so kommt, wie es angekündigt ist, die MICE Branche völlig verändern.

Wenn es so kommt, wie es scheint, dann sind hybride Eventformate nur eine kurze Zwischenstation zwischen analog und einem fast real anmutenden virtuellen Raum, der  begreifbar, erlebbar und spürbar wird. Die Bilder, die uns gezeigt werden, zeigen eine bunte digitale dreidimensionale Welt, die Menschen aus aller Welt, ohne anreisen zu müssen, im 3D Raum treffen, sprechen und feiern lässt. Unglaubliche Bilder werden da dann möglich, Akrobatik, die keine Schwerkraft kennt, Kunst, die sich jedem in seiner Lieblingsfarbe präsentiert, Vorträge in allen Sprachen dieser Erde, zeitgleich versteht sich! Vielleicht begrüßen wir ja schon bald unsere BesucherInnen und AusstellerInnen bei unserer virtuellen Biz im Metaversum, wer weiß?

Aber zuvor gibt es dann doch noch einmal die Biz als physische Fachmesse - immerhin hatten wir alle in den letzten Jahren "Veranstaltungs-Entzug" und freuen uns jetzt wieder darauf. Also sehen wir uns vor Ort?

Biz - die M.I.C.E. Fachmesse rund um Events, Seminare, Incentives und Geschäftsreisen
23. Juni 2022 |  Schönbrunn

Jetzt als FachbesucherIn registrieren