Skip to content
Christina 18. März 2016 01:36:19 MEZ 1 min read

Hilfe! Wie komme ich zu Terminen

Verkauf im Tourismus ist wichtiger denn je zuvor. Doch Termine sind schwer zu bekommen. Da sie aber oft entscheidend für das Geschäft sind, hier 10 Tipps für erfolgreiches Terminieren.

Das Terminieren ist oft zu einem Hürdenlauf geworden. Besonders nichttouristische Unternehmen, die aber aufgrund ihres Veranstaltungs- und Seminarpotentials sehr spannend für die Hotellerie sind, haben oft für einen persönlichen Termin keine Zeit mehr. Unser tägliches Geschäft und hier einige Tipps um leichter zu Terminen zu kommen.

1. Bieten Sie einen guten Grund für ein persönliches Gespräch - nur das Vorstellen Ihres Betriebes wird nicht mehr reichen. Dazu können Sie genauso gut Unterlagen zusenden. Gute Gründe sind persönliche wie z.B. Sie stellen sich als neue Ansprechsperson des Hotels vor oder Ihr Haus hat größere Änderungen im Angebot vorgenommen, die sie persönlich vorstellen möchten.

2. Halten Sie sich am Telefon so kurz wie möglich. Wenn Sie zu lange sprechen, dann könnte es den Anschein machen, dass Sie auch während des Termins nicht mehr aufhören zu sprechen.

3. Fixieren Sie beim Terminieren einen ungefähren Zeitrahmen, damit sich Ihr gegenüber darauf einstellen kann

4. Alt aber es wirkt: Lächeln Sie beim Telefonieren. Ihr Gegenüber bemerkt das unbewusst.

5. Absolutes "no go" beim Terminieren: um einen Rückruf bitten

6. Ist der Kunde einfach nicht zu erreichen, hilft manchmal ein kurzes mail mit der Bitte um einen Termin, wieder mit einem Zeitrahmen von maximal 30 Minuten. Zumeist dauert der Termin so und so länger.

7. Seien Sie informiert über den Kunden bzw. sein Unternehmen. So kann es sein, dass das Unternehmen ein Jubiläum zu feiern hat, einen Preis erhalten hat oder eine gute Werbung in einer Zeitschrift veröffentlicht hat, die Sie ansprechen können. Das Interesse sollte aber nicht gespielt sondern ehrlich sein. Interessieren Sie sich für Ihren Kunden. Es hilft und macht Ihre Arbeit spannender.

8. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben bezüglich informiert sein gemacht haben, dann können Sie bereits beim Telefonat kurz Lösungen für einen eventuellen Bedarf nennen, der sich aus den Firmenfakten ergibt.

9. Machen Sie sich Ihre Termine nicht zu knapp aus. Zumeist dauern sie länger als erwartet.

10. Terminieren Sie nur, wenn Sie einen guten Tag haben und positiv sind auch Termine zu erhalten. Ansonsten ist es reine Zeitverschwendung.

Weitere Fragen bezüglich Terminieren? Ein E-Mail genügt!