Kontakt
5 min read

Restart mit Automations!

Featured Image

Was in den USA, Japan und auch Großbritannien schon längst standardmäßig im Marketing in Verwendung ist, wird nun auch im DACH-Raum immer mehr zum Must-have des Marketing- und Sales Bereichs:

Automations! Und das hat triftige Gründe. In diesem Blogbeitrag erklären wir Ihnen, was Automations überhaupt sind, welche Vorteile sie bieten, wie man Automations verwenden kann und die richtige Software findet. Denn mit Marketing Automations spart man nicht nur Zeit und Geld, sondern man generiert mehr Leads, kommt schneller zu Abschlüssen und schafft eine ausgezeichnete Kundenbindung!

Also perfekt für den '"postcoronalen" Restart, für dem man sich mit dem richtigen System genau jetzt in die Poleposition katapultieren kann.

 

Was versteht man unter Marketingautomations?

 

Automations (oder auf Deutsch Automatisierungen) sind, vereinfacht gesagt, einzelne Aufgaben oder ganze Prozesse, die Sie persönlich definieren und die mit Hilfe einer Software automatisch ablaufen, (fast) ganz ohne Ihr Zutun. Man könnte auch einfach sagen: Automations digitalisieren Ihren Marketing- und Vertriebsalltag und damit Aufgaben wie die Lead-Generierung, -segmentierung und -bewertung, das Versenden von Emails oder das Veröffentlichen Ihres Contents auf Social Media usw. usw. Das klingt alles unglaublich? Ist aber wahr! Wir arbeiten tagtäglich mit Automations und sind begeistert davon, wie Sie gleich erfahren werden. Vorerst folgen aber noch

 

Die größten Stärken von Automations.

 

Erfolgreiche Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe über alle Kanäle und zur richtigen Zeit!

Automations ermöglichen es Ihnen, jeden Kontakt auf Ihre Zielgruppe zuzuschneiden und die Kommunikation an die Gewohnheiten, Interessen und Probleme Ihrer Zielgruppe anzupassen. Ihre Kommunikation ist für Ihre Interessenten relevanter, sie kommt zur richtigen Zeit und Ihr Erfolg wird wesentlich wahrscheinlicher.

Rasches Lead Nurturing und klare Organisation!

Automations verbessern nicht nur die Kommunikation nach außen, sondern auch nach innen. Sobald Ihre Leads mit Ihnen in Kontakt treten, werden sie innerhalb des Verkaufsprozesses automatisch weitergeleitet und kontaktiert. So werden keine Leads vergessen und Ihre Marketing- und Salesaktivitäten sind zwischen dem Marketing- und Salesteam klar organisiert.

 

Lead Nurturing mit Hilfe von Marketing Automations ist 451 Prozent effektiver als eine rein manuelle Kommunikation. 

 

Zeitersparnis!

Wussten Sie, dass bei einer Umfrage zu den größten Vorteilen von Marketing Automations 30 Prozent der Befragten Zeitersparnis angeben? Und klar, wenn Tätigkeiten automatisiert ablaufen, haben Sie einfach mehr Zeit für andere wichtige Dinge, weniger Stress und erreichen mit Ihrem Team einen höheren Output.

Ihre Aktivitäten werden messbar!

Mit Automations können Sie verschiedene Kennzahlen für alle Ihre digitalen Kommunikationskanäle zentral auswerten, dadurch das Verhalten Ihrer Leads besser verstehen und so Ihre Marketing- und Salesaktivitäten danach ausrichten, getreu dem Motto: "Was man messen kann, kann man steuern!"

 

Marketing Automations clever eingesetzt.                

Der Einsatz von Automations umfasst verschiedene Bereiche. Doch fangen wir am besten mit der Lead-Generierung mit dem Ziel möglichst viele Interessenten zu gewinnen, die Sie von sich und Ihren Dienstleistungen überzeugen wollen. Ein Beispiel von vielen:

Know How ist ein wichtiger Entscheidungsfaktor für Ihre potentiellen Kunden. Wer sich überlegt mit Ihnen in Zukunft zusammen zu arbeiten, möchte sich auch sicher sein, dass Sie sich in der Sache richtig gut auskennen. Das ist auch der Grund, dass Blogbeiträge über fachlich relevanten Themen so wichtig sind. Über die organische Websuche kommen dann Interessenten genau auf diesen Beitrag. Sie interessieren sich für Ihren Inhalt und möchten möglicherweise weitere Hintergrundinformationen oder direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Da kommt der CTA, der Call to Action, ins Spiel, einmal geklickt führt er zu einem so kurz wie möglich gehaltenen Formular. Automatisiert erhalten alle, die sich eingetragen haben daraufhin die angefragten Hintergrundinfos und Sie können ab da auch direkt Kontakt aufnehmen. Aus dem bloßen Besucher des Blogs ist somit ein wertvoller Lead geworden, der weiter gepflegt gehört.

Nun startet er, der Motor der Marketingautomation. Es beginnt mit der Zusendung der gewünschten Inhalte, der zuständige Mitarbeiter erhält eine Erinnerung, die neuen Kontakte werden in die passenden Mailinglisten aufgenommen und weiter getrackt. Bei den folgenden Bewegungen der Leads, können automatisierte e-mails zugeschickt werden, reminder mails nachgesandt und Mitarbeitern die relevanten Leads gleich in die Telefonliste eingetragen bekommen. Wollen Sie Leads aus einer bestimmten Stadt oder Region oder aus verschiedenen Altersgruppen ansprechen, können Sie nach demographischen Daten sortieren, sind es Leads mit bestimmten Interessen, die Sie an den heruntergeladenen Inhalten erkennen können, ist auch das ein Kriterium nach dem Sie sortieren "lassen" können. Das System gibt zudem die Möglichkeit nach Kaufbereitschaft, Interaktion mit Ihrem Content usw. usw. zu sortieren. Es sind also fast keine Limits gesetzt. Noch nie konnte man Content so passgenau an den Kundenwunsch und das Kundeninteresse anpassen und verbreiten und noch nie hatte Contentarbeit soviel Erfolg!

Nicht jeder Lead ist sofort an unserem Angebot interessiert und muss natürlich nach und nach von Ihrem Angebot überzeugt werden. Dafür eignet sich besonders E-Mail-Marketing, das vollkommen automatisiert und personalisiert abläuft. So werden Interessenten am Laufenden gehalten und mit für sie relevanten Inhalten regelmäßig versorgt. Eine Analyse nach dem Versand der Newsletter zeigt, wie gut die News angekommen sind, wie oft geöffnet und geklickt und ob weitere Schritte auf der Website gesetzt wurden. Auch wenn das alles sehr stressig erscheint und man manchmal lange warten muss, bis man bei einem Interessenten Erfolg hat, ist der Aufwand mit Hilfe der Automatisierungen absolut überschaubar, steuerbar und, das wichtigste, es zahlt sich aus.

Aufgrund der Interaktionshäufigkeit der Kontakte, können sie intern bewertet werden und entsprechende, individualisierte Marketingaktionen nachgesetzt werden. 

Da die Schritte immer gleich sind und nur zu unterschiedlichen Zeiten gesetzt werden müssen, reicht es, sich einmal den Ablauf genau zu überlegen, die Automations nach diesen Überlegungen einzustellen und ab da die Füße hochzulegen und abzuwarten. 

Aber bevor man das machen kann, muss man sich für eines der am Markt angebotenen Apps entscheiden.

 

Ein Dschungel an Softwareanbietern. 

 

Es gibt eine Vielzahl an wirklich guten und brauchbaren Automation Softwares am Markt, man könnte schon fast sagen, es existiert ein fast undurchschaubarer Dschungel an Möglichkeiten, bei dem die Auswahl schwer erscheint. Doch diese simplen Fragen könnten Ihnen die Auswahl erleichtern: 

 

Passt das System zur Größe meines Unternehmens?

Kann ich das System selbst betreiben oder brauche ich IT-Spezialisten?

Ist der Software gleichzeitig ein CRM-System angeschlossen?

Und was kostet die Software?

 

Die Beantwortung dieser Fragen, hat uns schon vor einigen Jahren sehr schnell zu dem Inbound Marketing System HubSpot gebracht, von dem wir extrem begeistert sind und das auch in 2021 erneut ein Ranking von über 100 verschiedenen bekannten Automation Anbietern, wie ActiveCampaign, Sales Force Pardot oder Marketo anführt.

Mit HubSpot sind wir inzwischen zum Automation- und Inbound Marketing Experten geworden. Dieses Know-how wenden wir allerdings nicht nur für uns selbst an. Wir bieten Ihnen die volle Bandbreite von der Beratung, dem Aufsetzen und der Einstellung der Software, bis hin zur Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Automations! Und sind Sie jetzt bereit mit Automations und uns "durchzustarten"?

 

Dann kontaktieren Sie uns!